IBM kündigt weitere Investitionen in Notes Domino Version 10 und darüber hinaus an

Um das Engagement zu erhöhen und in 2018 eine neue Hauptversion (Version 10) zu veröffentlichen, ist IBM eine Partnerschaft mit dem IT-Dienstleister HCL Technologies eingegangen. Dies gaben Inhi Cho Suh (General Manager, IBM Collaboration Solutions) und Darren Oberst (Executive Vice President, HCL Products and Platform) heute in einer gemeinsamen Pressemeldung bekannt.

Weiterlesen

,

aveedo RDBMS Proof of Concept

aveedo kann Ihre Daten nicht nur in relationale Systeme exportieren, sondern wird in Kürze auch die Option anbieten, RDBMS Systeme als Datenbasis für die aveedo Applikationen zu verwenden. Dieses Video zeigt einen einfachen Proof-of-Concept für die Überführung von Daten in eine relationale Datenbank und die Verwendung in Applikationen mit aveedo.

Damit gibt Ihnen aveedo die Möglichkeit, Ihre Anwendungs-Infrastruktur flexibel anzupassen. Sie entscheiden selbst, ob Ihre geschäftskritischen Anwendungen lokal, in der Cloud oder auf einem hybriden System laufen sollen, und ob Ihre Daten auf dem bewährten Domino Server bleiben, oder in relationale Systeme überführt werden.

, ,

Webcast: Gemeinschaftsprojekt zur Modernisierung von Notes Anwendungen bei Sparkassen

Das Ende des Notes Client ist beschlossen. Jetzt gilt es die bestehenden IBM Domino Anwendungen in eine zukunftssichere Umgebung zu überführen. Im Rahmen eines Gemeinschaftsprojektes bieten sich für die Institute viele Synergieeffekte:

Ziele

  • Standardisierung / Vereinheitlichung der Anwendungslandschaft
  • Einsparung von Kosten
  • Schaffen von Synergieeffekten (Gemeinsam stark)
  • Zukunftssicherheit
  • Flexibilität

Im Rahmen des Aveedo Gemeinschaftsprojektes für Sparkassen übernehmen wir für Sie die Steuerung und Umsetzung aller Tätigkeiten. Durch einen agilen Umsetzungsprozess sind Sie jederzeit über den Stand ihres Projektes informiert und aktuelle Punkte können direkt im aktiven Austausch gelöst werden.

Im Rahmen eines gemeinsamen Projektes bietet sich zudem die Möglichkeit, ähnliche Anwendungen zu einem Standard zu konsolidieren und so institutsübergreifend Mehrwerte durch Wissens- und Ideenaustausch zu generieren.

Durch den Open Source-Ansatz behalten Sie die volle Flexibilität und Kontrolle, die Anwendungen eigenständig bzw. durch andere Dienstleister am Markt weiterzuentwickeln.

Veranstaltung 1

Dienstag, 5. September 2017, 10:00 – 10:45 Uhr

Veranstaltung 2

Donnerstag, 14. September 2017, 10:00 – 10:45 Uhr

Sollten Sie nicht der richtige Ansprechpartner sein, dann leiten Sie diese Einladung gerne an die entsprechenden Kollegen/-innen bei Ihnen im Hause weiter.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Stefan Sucker
Geschäftsführer

, ,

Webinar: Erfolgreiche Migration von Notes-Anwendungen in Sparkassen

Mit der Vorstandsinformation im April 2017 hat die Finanz Informatik (FI) den Ausbau der Bürokommunikationsstrategie (BK-Strategie) in Richtung Microsoft kommuniziert. Die Umstellung soll bis Ende 2022 für alle Institute erfolgt sein. Bis zu diesem Zeitpunkt ist auch der FI-seitige Support für die IBM Notes/Domino Plattform sichergestellt.

Die Institute wurden dabei aufgefordert, sich frühzeitig mit der Vorbereitung für die Ablösung der hauseigenen Notes/Domino-Anwendungen zu beschäftigen. Was sind in diesem Zusammenhang die nächsten Schritte, wenn derzeit noch keine konkreten Informationen über die neue Zielplattform vorliegen?

In dieser Online-Veranstaltung erhalten Sie wichtige Informationen und Werkzeuge, um im Nachgang die nächsten Schritte für Ihr Haus unternehmen und planen zu können. Zudem zeigen wir Ihnen einen konkreten Lösungsvorschlag, der aktuell bereits von vielen Unternehmen für die Migration von Notes-Anwendungen genutzt wird.

Unsere Agenda:

  • 09:30 Begrüßung und Vorstellung zum Ablauf
  • 09:45 Migrationsszenarien – Welche Optionen gibt es?
  • 10:15 Anwendungsanalyse – aber richtig!
  • 10:45 Kurze Pause
  • 11:00 Migrationsstrategie – Schritt für Schritt zum Ziel
  • 11:30 Aveedo – Die Business-Plattform mit Schnittstelle ins OSPlus
  • 12:00 Fragen und Antworten
  • 12:15 Ende

Donnerstag, 31. August 2017, 9:30 – 12:30 Uhr

Die Plätze sind auf jeweils 100 Stück begrenzt. Mit der Durchführung als Online-Veranstaltung sparen Sie zudem wichtige Reisezeit und -kosten. Sollten Sie nicht der richtige Ansprechpartner sein, dann leiten Sie diese Einladung gerne an die entsprechenden Kollegen/-innen bei Ihnen im Hause weiter.

Ich freue mich auf Ihre Teilnahme.

Stefan Sucker
Geschäftsführer

,

Neue aveedo Version unterstützt LotusScript

Vorhandes LotusScript kann jetzt von aveedo übernommen und von den aveedo Web-Applikationen direkt genutzt werden. Durch diese Erweiterung sinkt der Modernisierungsaufwand für Notes Client Applikationen nochmal um ein Vielfaches.

aveedo, die Plattform für die Modernisierung von Lotus Notes / Domino Anwendungen, war schon vorher der wahrscheinlich schnellste Weg, um Applikationen in den Webbrowser und auf mobile Endgeräte wie Tablets und Smartphones zu bringen. Das Layout und die User Interfaces wurden von aveedo bereits automatisch in responsive Web-Apps umgewandelt, @Formulas automatisch übersetzt.

Nur für weitergehende Business Logik in LotusScript war noch manueller Aufwand erforderlich, etwa beim Ersetzen von komplexen Workflows mit aveedos graphischem Workflow Modeler oder beim Überführen von LotusScript in JavaScript mit dem aveedo Side-by-Side Editor.

Für die große Mehrheit der Applikationen entfallen durch die Nutzbarkeit des vorhandenen LotusScript durchschnittlich noch einmal ca. 90% des erforderlichen Aufwands …

Mit der neuen aveedo Version ist der aveedo Migration Wizard nun in der Lage, vorhandenes LotusScript zu übernehmen und automatisch in eine von aveedo ausführbare Version zu überführen. Dabei werden zum Beispiel Klassen, die normalerweise serverseitig nicht ausgeführt werden können in neue aveedo-Klassen umgewandelt, sowie Verweise auf andere Bibliotheken entsprechend aufgenommen und angepasst.

Bestehendes LotusScript mit neuem JavaScript kombinieren

Beim Aufruf einer Web-Applikation mit LotusScript kann dann aveedo die Ausführung des Codes auf dem Domino Server übernehmen. Bestehende LotusScript Funktionen können in aveedo Anwendungen dann sogar auch mit neuen JavaScript Funktionen kombiniert werden, so dass die volle Feature-Vielfalt von aveedo genutzt werden kann.

Natürlich gibt es an der einen oder anderen Stelle systembedingte Einschränkungen, und für performance-kritische und stark genutzte Applikationen empfehlen wir auch weiterhin die Überführung der Business Logik mit dem Workflow Modeler und/oder in JavaScript, um Performance, Wartbarkeit und Flexibilität auf das höchste Niveau zu bringen.

Aber für die große Mehrheit der Applikationen entfallen durch die Nutzbarkeit des vorhandenen LotusScript durchschnittlich noch einmal ca. 90% des erforderlichen Aufwands bei der Überführung der Business Logik, und das aveedo Produkt-Team arbeitet hart daran, diesen Wert noch weiter zu verbessern.

Weiter Informationen zu LotusScript in aveedo

Wünschen Sie Beratung oder weitere Informationen zur Unterstützung von LotusScript in aveedo? Dann senden Sie uns über das nachstehende Kontaktformular eine unverbindliche Erstanfrage:

IBM empfiehlt aveedo zur Modernisierung von Notes / Domino Applikationen

Auf der diesjährigen IBM Connect Conference in San Francisco hat IBM umfassend über die Zukunft von Domino informiert und betont, dass es auch zukünftig Updates, Weiterentwicklungen und Investitionen in Domino geben wird.

„Aus Gesprächen mit unseren Klienten und Partnern wissen wir, dass viele Kunden sich für ihre Business-Prozesse und situative Applikationen auf IBM Domino verlassen“

Ed Brill, IBM

Neben dieser Vision hat IBM auch Lösungswege zu aktuellen Herausforderungen aufgezeigt. Eines der Themen war dabei natürlich die Modernisierung von Domino / Notes Client Applikationen.

Dabei wurde aveedo als eine der Top 3 Lösungen für die Modernisierung von Notes Applikationen präsentiert und empfohlen. Unter den 3 Empfehlungen ist aveedo die einzige in Deutschland ansässige Lösung. aveedo ist außerdem die einzige Plattform, die das User Interface der Anwendungen automatisch transformiert und smarte Strategien für die Überführung der Business Logik bietet, wodurch bis zu 70% des Modernisierungsaufwands eingespart werden können.

Nachfolgend finden Sie die Folien zum Vortrag von Ed Brill:

Die Empfehlungen finden Sie auf Folie 29.

Weitere Links:

,

LIVE Webcast von der CONNECT 2017 am 22. Februar um 08:30 Uhr

Erfahren Sie in unserem LIVE Webcast von der IBM Connect 2017 die wichtigsten Neuigkeiten aus den einzelnen IBM-Keynotes / Sessions kompakt zusammengefasst in 30 Minuten. Melden Sie sich jetzt kostenlos an!

,

aveedo goes Cognitive: Der Cognitive Business Summit 2017 am 11. Mai in Hamburg

Wir sind stolz darauf, im kommenden Jahr erneut gleich zwei IBM Champions im Team der We4IT zu haben: Sowohl Stefan Sucker, Geschäftsführer von We4IT, als auch unser Kollege Oliver Busse wurden ein weiteres Mal mit diesem Titel ausgezeichnet.

Connect 2017: aveedo und Watson Discovery

Wir sind stolz darauf, im kommenden Jahr erneut gleich zwei IBM Champions im Team der We4IT zu haben: Sowohl Stefan Sucker, Geschäftsführer von We4IT, als auch unser Kollege Oliver Busse wurden ein weiteres Mal mit diesem Titel ausgezeichnet.

Zwei IBM Champions 2017 bei We4IT

Wir sind stolz darauf, im kommenden Jahr erneut gleich zwei IBM Champions im Team der We4IT zu haben: Sowohl Stefan Sucker, Geschäftsführer von We4IT, als auch unser Kollege Oliver Busse wurden ein weiteres Mal mit diesem Titel ausgezeichnet.